Tierärztliche Praxis in Niederdielfen nahe Siegen Tierärztliche Praxis in Niederdielfen nahe Siegen

Unsere Sprechstunden Montag - Freitag:
Terminsprechstunde
8.00 Uhr - 10.00 Uhr
16.00 Uhr - 18.00 Uhr
Samstag:
Terminsprechstunde
10.00 - 11.00 Uhr
Telefon 02 71 - 39 23 00



Sprechstunden
Montag - Freitag:
Terminsprechstunde
8.00 Uhr - 10.00 Uhr
16.00 Uhr - 18.00 Uhr
Samstag:
Terminsprechstunde
10.00 - 11.00 Uhr


TIERÄRZTLICHE PRAXIS FÜR KLEINTIERE DIELFEN
Zum Mühlenweiher 1
57234 Wilnsdorf-Niederdielfen
Telefon: 0271 - 39 23 00
Telefax: 0271 - 3 97 25
E-Mail: info@tierarzt-dielfen.de

Tierärztliche Kleintierpraxis Dielfen

Willkommen

Wir laden Sie herzlich zu einem virtuellen Rundgang durch unsere Praxis für Kleintiere ein. Wir möchten uns vorstellen
und Sie über unsere Leistungen informieren.

Informationen zum Praxisbetrieb

Medikamentenabgabe in der Samstagssprechstunde
Samstags werden nur noch dringend (für eine Behandlung) benötigte Medikamente nach telefonischer Absprache abgegeben.

Wir bieten nur noch Terminsprechstunden an. Bitte melden Sie sich telefonisch bei uns an.

Um den Praxisbetrieb aufrecht erhalten zu können, bitten wir Sie folgende Regeln zwingend einzuhalten.

Verhalten in der Praxis

— Bei uns in der Praxis gilt Maskenpflicht, bitte tragen Sie einen Mund-Nasen-Schutz.

Stellen Sie Ihr Tier alleine in der Praxis vor. Begleitpersonen, auch Kinder, können nicht mit in den Behandlungsraum.

— Halten Sie möglichst einen Abstand von mindestens 1.50 m zu unseren Mitarbeitern und untereinander ein.

— Sie können nach Anmeldung gerne im Auto warten. Wir informieren Sie wenn Sie dran sind.

Fundigel Franco



Die Herbstgrasmilbe

Wird Ihr Haustier im Spätsommer auch immer wieder von Juckreiz an den Pfoten, unter den Achseln, im Leisten- oder Kopfbereich geplagt? Dann könnte es sich um die auch im Siegerland weit verbreitete Herbstgrasmilbe handeln.
Häufig findet man an den betroffenen Körperstellen kleine Ansammlungen orangefarbener Pünktchen, dies sind Larven der Herbstgrasmilbe. Der Speichel der Larven verusacht beim befallenen Tier oder Menschen starken Juckreiz, der unbehandelt nach 10 - 14 Tagen wieder abklingt. Der Befall ist also nicht gefährlich nur äusserst unangenehm.

Die erwachsene Milbe und ihre Nymphenstadien leben im Erdreich nur die Larve verlässt nach dem Schlüpfen den Boden und klettert auf Gräser und Pflanzen, um sich von ihrem Wirt, normalerweise Kleinsäuger, abstreifen zu lassen. Auf dem Wirt nimmt sie eine, für die weitere Entwicklung notwendige, Mahlzeit aus Zellflüssigkeit und Lymphe oder selten Blut zu sich. Nach der mehrstündigen Mahlzeit fällt die Larve ab und vollzieht ihre weitere Entwicklung wieder im Erdreich. In unseren Gärten und Grünanlagen befallen die Larven auch uns Menschen oder unsere Haustiere.

Besonders aktiv sind die kleinen Plagegeister bei Temperaturen zwischen 25 und 30 Grad und hoher Luftfeuchtigkeit. Daher suchen sie auch am befallenen Tier warme, feuchte und dunkle Stellen zum Beispiel Zehenzwischenräume und Hautfalten besonders gerne auf.
Die Zeit ihres stärksten Auftretens liegt zwischen Juli und Oktober. Aufgrund der lokalen Häufung wird die Milbe im Siegerland auch "Wellersbergmilbe" genannt.

Bei der Behandlung liegt das Hauptaugenmerk darauf den Juckreiz zu lindern, den Befall durch lokale Behandlung mit Antiparasitika zu minimieren und zu verhindern, dass sich unsere vierbeinigen Freunde durch Lecken und Knabbern an den betroffenen Stellen mehr Schaden zufügen, als durch die Milbe verusacht.



Die Gebührenordnung für Tierärzte(GOT) ändert sich zum 22.11.2022


Weitere Informationen folgen in Kürze.


Öffnungzeiten zwischen den Jahren
Am 24.12.2022 (Heilig Abend) und 31.12.2022 (Sylvester) ist die Praxis geschlossen.
Vom 27.12.2022 - 30.12.2022 sind wir während unserer normalen Öffnungszeiten für Sie da!

Wir brauchen Verstärkung!
Wir suchen einen Tierarzt/ärztin. Gerne mit erster Berufserfahrung und Option auf spätere Übernahme der Praxis. Sie haben Interesse und wollen uns unterstützen. Dann bewerben Sie sich bitte per e-mail bei uns. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Wir suchen eine/n Auszubildende/n zur/zum Tiermedizinischen Fachangestellten für nächstes Jahr (2023)
Du bist mindestens 18 Jahre alt, hast mindestens einen Realschulabschluss, einen Führerschein Klasse B, ein Fahrzeug zu Deiner Verfügung, wohnst nicht mehr als 20 Minuten Fahrzeit von der Praxis entfernt und möchtest einen abwechslungsreichen Beruf erlernen, in dem Du mit mit Menschen und Tieren arbeitest. Dann bewirb Dich schriftlich oder per e-mail bei uns. Wir freuen uns auf Deine Bewerbung!

Herbstzeit - Igelzeit
Sie haben einen Igel gefunden? Informationen finden Sie beim Verein Pro Igel.